Rudolf-Zießler-Ehrennadel

Rudolf-Zießler-Ehrennadel
Rudolf-Zießler-Ehrennadel

2017 Renaissanceschloss Ponitz

Mit dem Ekhoftheater im Gothaer Schloss Friedenstein fanden wir einen äußerst würdigen Veranstaltungsort zur feierlichen Übergabe der Rudolf-Zießler-Ehrennadel. In diesem Jahr 2017 ging die Ehrennadel samt Preisgeld von 3.000 Euro an den Förderverein Renaissanceschloss Ponitz e.V. Der Vereinsvorsitzende, Dr. Roland Mehlig, erhielt die Auszeichnung stellvertretend für den ganzen Verein aus den Händen der Ehefrau des verstorbenen Rudolf Zießler, Frau Christa-Maria Zießler.

Unser Vereinsvorsitzende Prof. Ulrich Schubert würdigte gemeinsam mit Frau Prof. Christel Nehring, welche dan diesem Abend durch die Veranstaltung führte, die langjährige gut Arbeit des Fördervereins Renaissanceschloss Ponitz e.V. 

Der Oberbürgermeister der Stadt Gotha, Herr Knut Kreuch, hielt nach seiner Rede eine weitere Überraschung für den Förderverein bereit: als Anerkennung und Hilfe für weitere Aufgaben übergab er einen weiteren Scheck in Höhe von 2.500 Euro. Vielen Dank.

Schüler der Musikschule Gotha rundeten musikalisch den schönen Abend ab.

Im Vorfeld der Veranstalung haben sich die Vorstandsmitglieder des Denkmalverbund Thüringen e.V. vor Ort im Schloss Ponitz ein Bild von der umfangreichen Arbeit des Fördervereins gemacht. 

2012 Jagd- und Wasserschloss Wolfersdorf

Im Jahre 2012 ahnte Prof. Ulrich Schubert noch nicht, dass er später den Vorsitz unseres Vereins, Denkmalverbund Thüringen e.V., übernehmen wird. Seit 2007 engagiert er sich bis heute vielfältig bie der Erhaltung des Jagd- und Wasserschloss "Zur fröhlichen Wiederkunft" in Trockenborn-Wolfersdorf. Die feierliche Übergabe des Preises erfolgte in der Thüringer Staatskanzlei.

2009 Herr Dosse

2005 Schloss Wiehe

 Als ersten Preisträger im Jahre 2005 hatten wir den Förderverein Schloss Wiehe e.V. ausgewählt. Stellvertretend für den Verein erhielt der Vereinsvorsitzende und ehemalige Bürgermeister der Stadt Wiehe, Herr Wilhelm Willomitzer, den Preis.