Erster Preisträger der Rudolf-Zießler-Ehrennadel war im Jahr 2005 Herr Wilhelm Willomitzer aus Wiehe. Er wurde auf diese Weise für sein jahrelanges Ringen um die Erhaltung von Schloss Wiehe geehrt. Im Jahr 2009 ging der Preis an den Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Hessen-Thüringen e.V., Herrn Eckart Drosse, für seinen Verdienst der Revitalisierung des Schlosses Ettersburg.