Schwarzes Schaf der Denkmalpflege

Schwarzes Schaf der Denkmalpflege 2010

03.10.2010 | Der Preisträger des diesjährigen "Schwarzen Schafes der Denkmalpflege" ist der Eigentümer des Schlosses Thalstein in Jena, Herrn Uwe Greiner.

Eingang zum Schloss Thalstein bei Jena

Eingang zum Schloss Thalstein bei Jena

Offener Brief an den Eigentümer anlässlich der Preisverleihung am 5. Oktober 2010:

Sehr geehrter Eigentümer des Schlosses Thalstein,
der Denkmalverbund Thüringen e.V. vergibt jährlich den Preis „Schwarzes Schaf der Denkmalpflege“ an Persönlichkeiten, die sich durch besondere Verantwortungslosigkeit im Umgang mit der Thüringer Denkmallandschaft hervorgetan haben. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass in diesem Jahr das Votum der Jury auf Sie in Ihrer Eigenschaft als Besitzer des Schlosses Thalstein in der Peripherie der Stadt Jena gefallen ist.

Für die Entscheidung der Juroren waren mehrere Gründe maßgeblich, die wir uns erlauben, Ihnen nachstehend mitzuteilen:
- Jena ist eine prosperierende Kommune, deren gepflegte Immobilien durch kontinuierliche Wertsteigerungen den Bürgern Vermögenszuwächse bescheren. Mit der konsequenten baulichen Vernachlässigung des Schlosses Thalstein zeigen Sie jedoch, dass es auch anders geht und setzen ein achtungsgebietendes Zeichen gegen vordergründiges Wohlstandsstreben und primitive Freude an baulicher Vollkommenheit.
- Die zweifelhafte Ästhetik instandgesetzter Denkmale konterkarieren Sie, sehr verehrter Schlossherr, durch den morbiden Charme des romantischen Verfalls. Was wären Internetportale wie http://wulfgaeng.blogspot.com oder http://curse.jimdo.com ohne die anrührenden Bilder vom Niedergang des durch Sie in lauterer Absicht erworbenen Schlosses Thalstein! Wir bedanken uns für das „sic transit gloria mundi“, das Sie uns unüberhörbar zurufen.
- Mit Respekt nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie sich den fragwürdigen Ansinnen von Kaufinteressenten nach einer Veräußerung des Schlosses entschieden verweigern. Nur mit dieser Standhaftigkeit wird Ihnen gelingen, was der offenbar zu früh verschiedenen DDR verwehrt blieb: das Baudenkmal Schloss Thalstein in den endgültigen Status als Bodendenkmal zu überführen.

All dies möchten wir mit der Verleihung des „Schwarzen Schafes der Denkmalpflege“ würdigen und laden Sie zu dessen Entgegennahme für den
5. Oktober 2010 um 13:00 Uhr zum Eingang des Schlosses Thalstein ein. Eine stimmungsvolle Veranstaltung sowie die Aufmerksamkeit von Öffentlichkeit und Medien können wir Ihnen zusichern.

Mit der Ihnen gebührenden Hochachtung
Prof. Dr. W. Bennert
- Vorstandsvorsitzender -

Ausstellung: "15xBach" Altes Spital Arnstadt

Dienstag, 25.03.14 • 19:00 • in Arnstadt

veröffentlicht am 13.03.2014 vom Denkmalverbund Thüringen e.V.